+49 (0) 2921 66687-0 cyberknife@dzsp.de

Über die Behandlung von

Hirnerkrankungen

Hirnerkrankungen und CyberKnife®

Dr. med. Ralph Lehrke

Die Behandlung von Hirntumoren, Hirnmetastasen, Aderhautmelanomen, Akustikusneurinomen, Meningeomen, Angiomen (AVM – arteriovenöse Malformationen) und Trigeminusneuralgie mit der CyberKnife®-Technologie im Deutschen CyberKnife® Zentrum in Soest hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Diese innovative Behandlungsmethode ermöglicht es den Ärzten, präzise und gezielte Strahlentherapie auf diese spezifischen Bereiche im Gehirn anzuwenden. Auf dieser Seite werden wir uns genauer mit den Anwendungen der CyberKnife®-Technologie in der Behandlung dieser verschiedenen Hirnerkrankungen befassen.

Indikationen Hirnerkrankungen

• Aderhautmelanome
• Akustikusneurinome
• Angiome (AVM – arteriovenöse Malformation)
• Hirnmetastasen
• Hirntumore
• Meningeome
• Neurinome
• Trigeminusneuralgie

Hirntumore und Hirnmetastasen

Hirntumore sind abnormal wachsende Zellen im Gehirn, die sowohl gutartig als auch bösartig sein können. Eine genaue und präzise Strahlentherapie ist entscheidend für die Behandlung von Hirntumoren. Das CyberKnife®-System verwendet hochmoderne Bildgebungstechnologien wie CT- und MRT-Scans, um ein detailliertes Bild des Tumors zu erhalten. Anhand dieser Bilder können die Ärzte den Tumor genau lokalisieren und die Strahlentherapie darauf abstimmen. Das CyberKnife®-System verwendet dann einen hochpräzisen Roboterarm, der eine intensive Strahlung auf den Tumor fokussiert, während er die umliegenden gesunden Gewebe schont.
Hirnmetastasen sind Tumore, die sich von anderen Krebsarten im Körper auf das Gehirn ausgebreitet haben. Die Behandlung von Hirnmetastasen erfordert eine gezielte Strahlentherapie, um die Tumorzellen zu zerstören, während gesundes Gewebe geschont wird. Das CyberKnife®-System bietet die Möglichkeit, die Strahlentherapie präzise auf die Hirnmetastasen auszurichten. Durch die Verwendung von Echtzeit-Bildgebung während der Behandlung kann das CyberKnife®-System Bewegungen des Patienten korrigieren, um eine maximale Genauigkeit zu gewährleisten.

Aderhautmelanome und Akustikusneurinome

Aderhautmelanome sind seltene, aber potenziell gefährliche Tumore, die sich in der Aderhaut des Auges entwickeln können. Die Behandlung von Aderhautmelanomen erfordert eine präzise Strahlentherapie, um den Tumor zu zerstören und das umliegende gesunde Gewebe zu schonen. Das CyberKnife®-System ermöglicht es den Ärzten, die Strahlentherapie genau auf den Tumor abzustimmen, ohne invasive chirurgische Eingriffe durchführen zu müssen. Dies ist besonders wichtig, wenn der Tumor in der Nähe von empfindlichen Strukturen wie dem Sehnerv liegt.
Akustikusneurinome sind gutartige Tumore, die den Hörnerv im Innenohr betreffen. Die Behandlung von Akustikusneurinomen erfordert eine präzise Strahlentherapie, um den Tumor zu verkleinern oder zu kontrollieren, während der Hörnerv und andere umliegende Strukturen erhalten bleiben. Das CyberKnife®-System bietet eine schonende und effektive Option für die Behandlung von Akustikusneurinomen. Durch die präzise Ausrichtung der Strahlentherapie können die Ärzte den Tumor gezielt behandeln, während sie das umliegende gesunde Gewebe schützen.

Meningeome und Angiome

Meningeome sind Tumore, die aus den Hüllen des Gehirns oder Rückenmarks stammen. Die Behandlung von Meningeomen erfordert eine genaue Strahlentherapie, um den Tumor zu zerstören, während gesundes Gewebe geschont wird. Das CyberKnife®-System bietet eine nicht-invasive Option für die Behandlung von Meningeomen. Durch die Kombination von hochmoderner Bildgebung und präziser Strahlentherapie können die Ärzte den Tumor genau lokalisieren und eine maßgeschneiderte Behandlung durchführen.

Angiome (arteriovenöse Malformationen) sind abnormale Gefäßanordnungen im Gehirn, die zu schweren Blutungen oder neurologischen Problemen führen können. Die Behandlung von Angiomen erfordert eine präzise und gezielte Strahlentherapie, um die abnormen Blutgefäße zu zerstören und das umliegende gesunde Gewebe zu schonen. Das CyberKnife®-System bietet eine nicht-invasive Option für die Behandlung von Angiomen. Die hochpräzise Strahlentherapie des CyberKnife®-Systems kann gezielt auf die abnormen Blutgefäße ausgerichtet werden, um eine effektive Behandlung zu gewährleisten.

Noch mehr fragen?

Die Behandlung von Trigeminusneuralgie

Trigeminusneuralgie ist eine Erkrankung, bei der der Trigeminusnerv im Gesicht starke Schmerzen verursacht. Die Behandlung von Trigeminusneuralgie erfordert eine präzise Strahlentherapie, um den betroffenen Nerv zu beruhigen und Schmerzen zu lindern. Das CyberKnife®-System bietet eine schonende und nicht-invasive Option für die Behandlung von Trigeminusneuralgie. Durch die präzise Ausrichtung der Strahlentherapie kann der Trigeminusnerv gezielt behandelt werden, um Schmerzen zu reduzieren und die Lebensqualität des Patienten zu verbessern.

Erfahrungen unserer Patienten

{

Ich war mit Verdacht auf Lungenkrebs/Metastasen im Februar 2021 wieder Mal im Cyberknife Soest. Leider war es unter Coronabedingungen nicht möglich ein Zimmer im Krankenhaus zu bekommen und ich musste leider in ein Hotel. Leider, weil das Klinikum große Klasse ist. 2017 war ich zum ersten Mal da, wegen meiner Lungenmetastasen, 2018 nochmals zur Bestrahlung mit Cyberknife, dann war erst mal bis 2021 Ruhe. Ich habe die Kompetenz von Frau Dr. Ernst sehr geschätzt, die Geduld und Ruhe des Cyberknife Teams sind eine Insel der Zuflucht für aufgeregte Krebspatienten. Sehr gutes Essen, saubere und hochmoderne Zimmer, superfreundliches Personal, die Freundlichkeit der Ärzte alles erste Sahne. Ich würde immer wieder in diese Klinik fahren (aus Bremen!!).Auch diese Mal sind die Metastasen verschwunden und ich hoffe ,für sehr lange Zeit. Gäbe es den Cyberknife nicht, wäre ich schon lange erstickt und würde nicht mehr leben. Danke, liebe Klinik und Personal für die schon 4 Jahre lange hohe Lebensqualität Undanks einer tödlichen Krankheit.

Marion D.
{

In meinem Fall kann ich nur begeistert berichten, dass ich in meinem Leben noch nicht auf so kompetente, dem Menschen so positiv zugewandte Personen getroffen bin. Unter Zeitdruck wurde meine Diagnose gewissenhaft und akribisch beurteilt, um mir dann eine hoffnungsspendende Behandlungsperspektive anzubieten, die mir jetzt im Rückblick sehr geholfen hat. Ich wäre sonst schlimmsten Konsequenzen ausgeliefert gewesen. Ich kann nur in Bezug auf das gesamte Cyberknife Team, von Ärzten bis zum hochspezifischen Fachpersonal und Verwaltungspersonal, die hohe Kompetenz, Courage an schwierige Fälle heranzugehen und die selten so erlebte zwischenmenschliche Kompetenz (Empathiefähigkeit) loben. Jeder einzelne Mensch und dessen Können bzw. Engagement würde in dieser Gesellschaft nur mit immensem Aufwand zu finden sein. Im Cyberknife Zentrum Soest findet man gleich eine ganze Herde dieser Ausnahmemenschen. Was das gesamte Klinikum Soest angeht, mit dem ich bis auf ein paar Ausschnitte (Radiologie) wenig Kontakte hatte, spiegelt sich ähnliches wider. Schön, dass es noch solche unglaublichen Heilungsorte gibt.

Pazi
{

Meine Frau war sehr zufrieden. Besonders über das sehr,  sehr freundliche Personal und Ärzte.
Das gibt es leider so selten.

Peter M.
{

Vom Erstkontakt bis zum Beratungsgespräch, von der Behandlung bis zu den regelmäßigen Nachsorgeterminen, von 2012 bis heute, war alles stets zu meiner vollsten Zufriedenheit, besonders die kompetente Beratung durch Dr. Lehrke hat mir bei meiner Erkrankung sehr geholfen. Am wichtigsten jedoch ist, dass die Behandlung mit dem Cyberknife bisher erfolgreich war

Stefan B.
{

Unglaublich. Das Team vom Empfang bis hin zu Frau Dr. Ernst und Herr Dr. Lehrke.
Ohne die wäre ich wohl nicht mehr hier.
Danke, danke, danke

Kai B.

Das Fazit

Insgesamt ermöglicht die CyberKnife®-Technologie eine hochpräzise und zielgerichtete Strahlentherapie bei Hirntumoren, Hirnmetastasen, Aderhautmelanomen, Akustikusneurinomen, Meningeomen, Angiomen und Trigeminusneuralgie. Die nicht-invasive Natur dieser Behandlungsmethode minimiert das Risiko von Komplikationen und bietet den Patienten eine schonende Alternative zur herkömmlichen Chirurgie. Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der CyberKnife®-Technologie können Ärzte immer präzisere und maßgeschneiderte Behandlungen anbieten, um die Ergebnisse für Patienten mit Hirnerkrankungen weiter zu verbessern.

Sie haben bereits mit einem unser Spezialisten gesprochen und eine CyberKnife®-Behandlung kommt für Sie in Frage? Dann schicken Sie bitte Ihre Unterlagen über nachfolgenden Uploadlink zu uns.

Kontaktieren Sie uns

Nutzen Sie das untenstehende Formular
oder erreichen Sie uns telefonisch.

+49 (0) 2921 66687-0

11 + 9 =

Themen

Das Upload-Portal bietet Ihnen die Möglichkeit uns schnell und unkompliziert Ihre Bilddaten (CT, MRT, PET, etc.), Befunde und Berichte zur Verfügung zu stellen.

Kontakt

DEUTSCHES CYBERKNIFE ZENTRUM

Deutsches Zentrum für Stereotaxie
und Präzisionsbestrahlung GmbH

Senator-Schwartz-Ring 8
59494 Soest

Telefon : +49 (0) 2921 66687-0
Telefax:  +49 (0) 2921 66687-22

cyberknife@dzsp.de
(für Patienten und Ärzte)

info@dzsp.de
(Verwaltung)

 

© 2024 Deutsches CyberKnife Zentrum